„Ich will meine Privatsphäre bewahren.“

Zuhörerei: Notiz Nummer 81

Eine ältere Dame geniesst über Mittag neben mir auf einer Sitzbank die sparsame Sonne. Sie ist wunderbar gekleidet. Ich mache ihr ein Kompliment. Wir kommen in ein luftig-leichtes, längeres Gespräch. Wir unterhalten uns über Mode, Farben, Formen. Die Frau erzählt mir, wie sie Ihre Nachmittage verbringt, welche Gesellschaft sie schätzt, spricht von ihren Hobbys, wie sie sich im Alter Gutes tut. „Ich würde gerne in unserem Blog über sie schreiben“, sage ich. Die Frau winkt ab. Sie möchte ihre Privatsphäre bewahren, möchte nicht erkannt werden. Sie rät mir aber, so über sie zu schreiben, dass sie in der Geschichte verschwindet. Und so schreibe ich jetzt über ein schönes Zuhörerei-Gespräch, über das ich nichts verraten darf. Eine kleine Knacknuss.

Lena Estermann, notiert in der Zuhörerei in der Poststrasse.

GelberSchriftzug auf Asphalt: PRIVAT

 Sie möchten uns etwas erzählen? Eine Geschichte, eine Erfahrung, einen Gedanken? Rufen Sie uns an: 076 504 86 68 Falls wir besetzt sind, rufen wir Sie gerne zurück.