Keine Angst vor falschen Worten

Zuhörerei: Notiz Nummer 40

„Dass ich komisch angeschaut werde, das kenne ich gut, sagt mir Mathias am Tisch der Zuhörerei. Mathias ist 36 Jahre alt. Seine körperliche Behinderung ist gut sichtbar. Einmal im Bus auf dem Weg zum Skifahren habe ein Kind seine Mutter gefragt: „Warum ist der Mann so komisch?“ Die Mutter habe geantwortet: „Das musst du nicht mich fragen, das kannst du den jungen Mann selber fragen.“ Das Kind sei zu ihm gekommen, habe ihn direkt gefragt und er habe ihm erklärt, woher seine Behinderung komme. „Genau das wünsche ich mir“, sagt Mathias. „Die Menschen sollen auf mich zukommen, mich fragen und mir zuhören, statt mich einfach komisch anzuschauen. Es braucht keiner Angst zu haben vor falschen Worten.“

Beatrice Stebler, notiert in der Zuhörerei im Produktwerk vom Werkheim

Junger Mann sitzt an einer Druckmaschine im Produktwerk vom Werkheim
Mathias an seinem Arbeitsplatz im Produktwerk vom Werkheim. Er bedient eine Druckmaschine.