„Ich möchte Radiomoderator sein.“

Zuhörerei: Notiz Nummer 36

Ich setze mich mit Gian Reto an den Tisch. Ich brauche gar nicht zu fragen, die Worte scheinen aus ihm herauszufliessen: „Ich bin Doppelbürger von Davos und Uster, geboren in Samedan. Früher, als ich noch nicht im Produktwerk vom Werkheim gearbeitet habe, musste ich Kaffeerahmdeckeli putzen und den Platz wischen. Und zum Schluss wurde ich noch zusammengeschissen. Besuch gab es auch keinen. Das war nicht gut. Ich bin anständig und ich lache gerne. Hier im Produktwerk ist es ganz easy, kein Gestürm.“ Gian Reto hasst Stress, erzählt er mir, er brauche viel Konzentration und dazwischen immer wieder Pausen. Das sei nicht immer einfach. Sei grosser Lebenstraum? Er möchte gerne Radiomoderator werden. Auf die Frage ob er mir eine kleine Moderationseinlage präsentieren möchte, willigt er sofort ein und er wünscht sich, dass seine Moderation von allen gehört werden kann.

Lena Estermann, notiert in der Zuhörerei im Produktwerk vom Werkheim

Gian Reto wäre für sein Leben gern Radiomoderator.