„Ich hatte Schiss vor Fremdenfeindlichkeit“

Zuhörerei: Notiz Nummer 9

„Ich bin von Olten hierhin gezogen“, erzählt mir die Frau und wärmt sich die Finger an ihrem heissen Punsch. „Ehrlich gesagt hatte ich etwas Schiss, das Zürcher Oberland hat seinen Ruf. Ich meine von wegen Fremdenfeindlichkeit. Ich selber bin aus Deutschland, aber ich muss sagen, ich war dann positiv überrascht. An meinem ersten Wohnort hier lebte mir eine Familie aus Sri Lanka gegenüber. Die kochen gut, das sage ich Ihnen. Und in der Waschküche und beim Briefkasten konnte man sich mit allen Nachbarn unterhalten. Das Haus war multikulti und sehr offen, das hat mir gut gefallen. Jetzt wohne ich seit kurzem in Riedikon. Ah, das glaube ich jetzt aber nicht: da sind sie ja!“ Die Frau steht auf und umarmt die Familie aus Sri Lanka.

Beatrice Stebler, notiert in der Zuhörerei im Stadtpark, 27. Januar 2020

Zwei Frauen unterhalten sich am Tisch der Zuhörerei. Im Hintergrund die Eisbahn