Kino für Sehbehinderte

Hier kommt ein Kurzvideo zur Umsetzung der Fragestellerei in der Praxis. Vor dem Kino qtopia erwartete die Frage „Ist blind mehr oder weniger?“ das abendliche Kinopublikum. Extra für Sehbehinderte gab es schon im Oktober eine Filmpremiere mit Audiodeskription. Das qtopia gehört heute zu den wenigen Kinos in der Schweiz, die den Ton der Hörfilm-Version separat zur Verfügung stellen können. Blinde oder Sehbehinderte oder auch Menschen, denen das Lesen der Untertitel Mühe bereitet, können Filme über ihren Smartphone-Kopfhörer miterleben, von denen sie sonst ausgeschlossen wären. So geht Inklusion.

Beatrice Stebler, 11.12.2019 / Film: Dölf Duttweiler

Beim Kino qtopia war die Fragetafel :“Ist blind mehr oder weniger?“ ausgestellt. Das war kein Zufall. Einige Wochen zuvor kamen Menschen mit einer Sehbehinderung ins qtopia um den Film über Bruno Manser zu sehen.