Kleiner Helfer

Am Samstag war ich kurz in der Bibliothek. Eine Mutter blätterte die Fragentafeln durch und las ihrem kleinen Sohn jede Frage laut vor. „Er hat die Fragen immer entdeckt, wenn wir in Uster unterwegs waren“, erzählt sie mir. „Zusammen haben wir zweimal eine aufgestellt, die der Wind um geblasen hatte.“ Ich bedanke mich bei ihm und bei ihr für ihre Unterstützung. Dann liest sie ihrem Sohn die nächste Frage vor.

Beatrice Stebler, 7.12.2019 / Foto: Nadia Galli

Das Schaufenster der Bibliothek. Es zeigt die Frage: "Wer wird in Uster abgeschoben?"