Fragen im Kinderwagen

Sie ist eine geübte Kinderwagen-Schieberin: Gabi Stella in Nänikon karrte vor vielen Jahren ihre Drillinge durchs Dorf, vor 10 Jahren dann ihre Enkel. Heute chauffiert sie die Fragentafel herum, die sie sich selbst ausgesucht hat: „Wählen Sie einen tauben Menschen in den Stadtrat?“ steht da drauf. „Gabi, was schiebst denn du da herum?“, rufen ihr junge Mütter entgegen, die selber ihre Kinder spazieren fahren. Und so entstehen Gespräche, meist lustige, manchmal nachdenkliche: „Das geht doch nicht, wenn man taub ist?“ „Warum denn eigentlich nicht?“ „Stimmt, warum denn eigentlich nicht.“

Beatrice Stebler, 26.11.2019

Ein Doppelkinderwagen auf der Strasse. Darauf liegt die Fragentafel: Wählen Sie einen tauben Menschen in der Stadtrat?": "