Die Geburt einer neuen Frage

Jede Frage hat einen Vorder- und einen Hintergrund. Und manchmal auch eine ganz besondere Geschichte. Wie die Frage „Für wen oder was verpassen Sie den Zug?“. Eines Tages sass eine Frau am Bahnhof auf dem Boden, zusammengekauert, scheinbar bewegungslos. Ob sie Hilfe braucht? Dodo Zimmermann geht auf sie zu, spricht sie an. Steigt dann aber mit leicht schlechtem Gewissen in den Zug. Hätte sie den nächsten Zug nehmen sollen? – Ein paar Tage später. Dodo Zimmermann hilft einer alten Frau an einem SBB-Automaten, das Zugticket rauszulassen. Und nimmt in Kauf, den Zug zu verpassen. Die Geburt einer neuen Frage nach dem wirklich Wichtigen und Wesentlichen im Leben.

Mark Riklin, 23.11.2019

Eine Fragenträgerin mit ihrer Frage am Bahnhof Uster: "Für wen oder was verpassen Sie Ihren Zug?", steht auf der Tafel.